Bärlappe in Sachsen
Erforschung, Schutz und Erhaltung

Eingangsseite

Arten

Artenhilfsprogramm

Mithilfe

Kontakt

 

 

Ein erstes Faltblatt "Bärlappe in Sachsen Natürliches Erbe Arterhaltung und Landschaftspflege" wurde im Jahr 2009 gedruckt und verteilt. Es liegt aus im Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Außenstelle Zwickau, in der Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, in der Naturschutzstation am Braunsteich bei Weißwasser und in den Landratsämtern Annaberg-Buchholz, Aue-Schwarzenberg, Freiberg, Kamenz, Marienberg, Niesky, Pirna, Stollberg, Vogtlandkreis, Zwickau, in der Landesdirektion Chemnitz sowie im Arktisch-Alpinen Garten Chemnitz.
 
Ein neues Faltblatt, das nach den aktuellen Maßnahmen im Rahmen der Förderrichtlinie "Natürliches Erbe" (RL NE/2014) ausgerichtet ist, ist im Jahr 2018 erscheinen:
 

 

 

 

Für den Inhalt der vorliegenden Publikation ist verantwortlich:

 

© Walter-Meusel-Stiftung Chemnitz 2018

 

Datenschutz